Heimfinder

Finden Sie ein
Thevo-Listen Heim
im Umkreis

 Kilometer
Ausgezeichnete Einrichtungen
button_archiv



Köhlergrund Seniorenzentrum:
Neue Therapieform für den Tag und für die Nacht

Köhlergrund Seniorenzentrum, Grünenplan – wegen des vorbildlichen Engagements jetzt auf der Thevo-Liste.

Wenn ein Mensch älter wird, bringt dies sowohl für ihn als auch für sein Umfeld gravierende Änderungen. Irgendwann kommt dann auch der Zeitpunkt, an dem die Pflege im eigenen Haus nicht mehr zu leisten ist. Es bleibt oft nur noch die Möglichkeit, den geliebten Angehörigen in die Hände eines Pflegeheims zu geben.

Die Suche nach einem geeigneten Pflegeheim gestaltet sich für viele Angehörige oft sehr schwierig. Wie erkennt man auf den ersten Blick, ob der betroffene Mensch in diesem Heim auch wirklich gut versorgt wird?auszeichnung_koehlergrund Mit einem neuen Qualitätssiegel macht das Köhlergrund Seniorenzentrum auf sich aufmerksam. Seit kurzem hängt dort im Eingangsbereich eine silberne Tafel mit drei Sternen. Mit dieser Auszeichnung wurde das Köhlergrund Seniorenzentrum auf die Thevo-Liste aufgenommen. In diesem Verzeichnis sind alle Pflegeheime aufgelistet, die sich besonders mit dem Thema Liegen und Schlafen der Bewohner beschäftigen.

Die Internet-Seite www.Thevo-Liste.de ist deutschlandweit für viele Besucher eine wertvolle Hilfe und ein echter Hoffnungsschimmer bei der Suche nach einem guten Pflegeheim geworden. Hier findet der Besucher der Seite nun auch das Köhlergrund Seniorenzentrum.
„Wir freuen uns über diese Auszeichnung, denn das Ziel unseres Hauses ist es, die Pflege an den individuellen Bedürfnissen der Bewohner auszurichten.“

„Bei uns finden viele Bewohnerinnen und Bewohner ein neues Zuhause. Keiner muss auf Vertrautes verzichten. Von Anfang an versuchen wir, eine heimische und harmonische Atmosphäre zu schaffen. Fähigkeiten und Kompetenzen jedes Einzelnen werden respektiert und gefördert. Das Haus stellt einen Lebensraum dar, der für die Bewohnerinnen und Bewohner freie Gestaltungsmöglichkeiten bietet und sich am persönlichen Alltag des einzelnen orientiert.“ Zu eine bewohnerorientierten Tagesstruktur mit alltagspraktischen Aktivitäten und Angeboten, die Körper und Geist trainieren, gehören auch erholsame Ruhephasen im Sessel und ein entspannter Schlaf, so Frau Heike Stucke, Einrichtungsleiterin vom Köhlergrund Seniorenzentrum.

In den Ruheecken des Köhlergrund Seniorenzentrums, findet man jetzt einen neuen Bewegungs-Sessel mit Mikrostimulation. Er bietet den Bewohnern sanfte Schaukelbewegungen wie beim Schaukelstuhl nur ohne Sicherheitsrisiko. Mit geringem Kraftaufwand kann geschaukelt werden, gepolsterte Armlehnen helfen beim selbstständigen Hinsetzen und Aufstehen und der mitschwingenge Hocker ermöglicht eine bequeme und gemütliche Körperhaltung. Durch die Drehfunktion des Sessels können sich die Bewohner den unterschiedlichen Bereichen im Raum zuwenden.


MiS Micro-Stimulation® währen des Tags
Ein weiteres Geheimnis des Bewegungssessels liegt im Inneren der Rückenlehne, ein Zusammenspiel vieler Flügelfedern, die in Verbindung mit der patentierten Torsionsfederung selbst kleinste Bewegungen in mikrofeine Gegenbewegungen umwandeln. Durch die Mikrostimulation wird der positive Effekt der Schaukelbewegungen verstärkt.
Der Körper gewinnt zusätzlich an Wahrnehmungsimpulsen, so dass sich auch Bewohner/-innen mit eingeschränkter Alltagskompetenz geborgen und entspannt fühlen und deutlich mehr Orientierung erlangen.

Freu Heike Stucke, Einrichtungsleiterin: „Bei unseren dementiell veränderten Bewohnern konnten wir feststellen, dass der Drang der Umherlaufens weniger geworden ist, die Betroffenen sind ausgeglichener, aufnahmefähiger und nehmen ihre Umwelt besser wahr.


MiS Micro-Stimulation® währen der Nacht
Um das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit auch in der Nacht weiter zu fördern, setzen wir hier auf spezielle Matratzen mit dem gleichen bewährten Prinzip der Mikrostimulation, das – wie beim Bewegungssessel, - den Bewohner positiv beeinflusst.“

Die Spezialmatratzen werden den höchsten Ansprüchen von Menschen im fortgeschrittenen Alter gerecht und bietet zudem einen optimalen Liegekomfort und eine Dekubitusprophylaxe.

In den Betten wirken sogenannte flügelfedern, welche die Eigenbewegungen des Liegenden in feine Gegenbewegungen umwandeln. Es entsteht eine Mikrostimulation, die den Schlaf und das Liegen verbessert. Sie wirkt bewegungsfördernd und gibt die nötige Mobilität zum Positionswechsel oder zum Aufstehen aus dem Bett. Das Allgemeinbefinden verbessert sich, erholsamer Schlaf stellt sich wieder ein.

Auch das Pflegepersonal wurde zum Thema Mikrostimulation speziell geschult und für das Thema sensibilisiert.

Darüber hinaus wird hier auch die mentale Fitness durch Betreuungsangebote für die Bewohner angeregt. Die sonnige Terrasse im Innenhof, mit Blick auf die Blumenbeete lädt die Bewohner zum Verweilen oder zum Spaziergang ein. Alle diese Komponenten sorgen für ein hohes Maß an Lebensqualität.